Zum Inhalt springen

Semester, fertig, los!

Zum Semesterstart vor Ort: Studentenbetreuerin Kim Johnsen und der jeweilige regionale Komet Fachberater, hier Joachim Keller, an der Uni München.

Anfang Oktober ist bundesweit Semesterstart. Stellt sich die Frage: Welche Instrumente(nsets) benötige ich diesmal? Da sehen die Anforderungen z.B. in Berlin anders aus als in Aachen. Komet steht in so engem Kontakt mit den meisten Fachschaften und Dozenten, dass die Instrumentensätze schon fix und fertig für euch und eure Universität bereit stehen zur Bestellung. Individueller geht´s nicht!

Erstsemesterveranstaltungen sind geprägt von Orientierungs- und Organisationsaufgaben, Neugier und Nervosität. Neben der Übersicht über Vorlesungen und Kurse muss auch die Grundausstattung, sprich Bücher und Instrumentensätze, in Erfahrung gebracht werden. Viel auf einmal! Da ist es schon klasse, wenn ein Traditionsunternehmen wie Komet für die Studis mitdenkt.

Seminar schafft Übersicht

„Wir starten in Berlin, die anderen Unis folgen nach und nach!“ freut sich Komet Studentenbetreuerin Kim Johnsen. Aus Erfahrung weiß sie, dass die Studenten eines Semesters gerne geschlossen zu ihren Seminaren kommen. Unterstützt wird sie dabei vom jeweils regionalen Komet-Fachberater. Wer ist Komet? Was macht Komet? Diese Frage wird einleitend kurz und knackig mit einer Videopräsentation beantwortet. Dann ist es auch schon genug der Eigenwerbung, ab jetzt geht es im Seminar um handfeste Hilfestellungen für die Studis. Kim: „Die merken ganz schnell, wo unsere Vorteile liegen. Dementsprechend groß ist dann anschließend auch gleich der Wunsch, bei uns zu bestellen.“ Hierfür muss einfach das Komet-Bestellheftchen ausgefüllt werden, in dem aufgeschlüsselt ist, welcher Satz in welchem Semester benötigt wird. Adresse angeben, Bestellwunsch ankreuzen – und schon hat man die Sorgen los. Das Heft liegt übrigens auf Wunsch noch das ganze Semester über bei den Fachschaften aus! Gut zu wissen: Studenten erhalten bei Komet immer 25% Rabatt, Instrumentensätze unterliegen sogar besonderen Sonderkonditionen. Und wer es ganz einfach haben will, der kann jederzeit bequem von zu Hause über den Komet Campus Shop unter www.kometcampus.de seine Bestellung aufgeben.

Vergleich sinnlos

Kim: „Wer jetzt anfängt, unsere Instrumentensätze mit anderen Anbietern zu vergleichen, wird schnell merken, dass das gar nicht geht: Komet-Sätze werden individuell für eine Universität von uns bestückt, weil wir nachfragen und mitdenken. Beispiel Aachen: Hier haben wir in Absprache mit dem Dozenten die Präp-Instrumente gleich mit den Polierern kombiniert, damit sich ganze Behandlungsabläufe komplett abbilden.“ Änderungswünsche im Instrumentensatz-Inhalt werden mit jedem neuen Semester von Komet abgefragt und eingepflegt. Dadurch ist ein Student mit Komet immer auf dem neuesten Stand und umgekehrt sind die Universitäten immer über die Produktneuheiten von Komet informiert. Diese Weitsicht bzw. dieser Service, den Studenten hier zum ersten Mal erleben, steht beispielhaft für Komet – und ist vielleicht der Start für eine Zusammenarbeit ein ganzes Zahnarztleben lang. Es lohnt sich also, kurz zu checken, wann Kim mit dem Komet-Fachberater auch bei euch vorbeischaut. Auch so ist die Kontaktaufnahme mit Kim bzw. Komet jederzeit einfach, gerne über die verschiedenen Social-Media-Kanäle wie Facebook und Whats App!

Die beiden erklären die Vorteile der Instrumentensätze, die für jede Universität für das jeweilige Semester individuell von Komet zusammengestellt wurden.

Bevorstehende Events:

Bundesfachschafts-Tagung - Winter-BuFaTa Hannover

Wann : 24.11.2017
Wo : Hannover

Startup Implantologie - Exklusiv 10% Rabatt

Wann : 16.12.2017
Preis : 135 € über Dents.de