Zum Inhalt springen

Unterstützung in der vorlesungsfreien Zeit

Studenten- und Unibetreuerin Kim Johnsen

Die Semesterferien beginnen bundesweit mehr oder weniger im Juli – eine Zeit, die Studenten mit Praktika, Klausuren oder zum Büffeln nutzen. Vorlesungen gibt es dann keine – also auch keine Möglichkeit für Rückfragen. Die Professoren und Assistenten sind im Urlaub, auf dem Uni-Gelände flimmert die Luft und Hörsaal wie Gänge wirken gleichermaßen ausgestorben. Neben Fragen wie „Ist der Badesee schon warm genug zum Schwimmen?“ könnte euch dann die eine oder andere Frage zur Zahnmedizin Kopfschmerzen bereiten. Wie ist der Polymerbohrer P1 für das zweistufige Exkavationskonzept einzusetzen, um die Pulpa bestmöglich zu schützen? Wie entferne ich alte Füllungsmaterialien? Welche Instrumente eignen sich für vollkeramische Restaurationen? Womit gestalte ich Kompositrestaurationen? Welche Oberflächen erzielen Finierer? Usw.

Immer eine Antwort

Während an den Unis also das Rad still steht, dreht es sich bei Komet Dental in Lemgo munter weiter. Da wären als erste Ansprechpartner die pfiffige Studenten- und Unibetreuerin Kim Johnsen und der Anwendung- und Systemspezialist Ralf Danger (rechts) zu nennen. In Kim findet ihr eine zuverlässige Ansprechpartnerin, die vor Ort, per Telefon oder über viele soziale Netzwerke mit Fragen zu allen Produkt- und Serviceleistung von Komet Dental gelöchert werden darf (Telefon  +49 5261 701 792 oder mobil +49  151 670 100 46, kjohnsenkometdentalde). Ralf Danger referiert in seinen Seminaren routiniert vor Zahnärzten und Studenten und steht euch ebenfalls Rede und Antwort (Telefon +49 170 546 746 1, ralfdanger@kometdental.de).   

Hilfe aus dem Netz

Grundsätzlich lässt euch Komet nie „allein“: Die Produkte und deren Einsatzbereiche sind immer an wertvolle Zusatzinformationen geknüpft wie Gebrauchsanweisung, Kompasse (zu Wurzelstiftsystemen, Prophylaxe, Vollkeramik-Restaurationen, Füllungstherapie und Parodontologie), Broschüre, Produktinformation, Video und Fachberichte. Die findet ihr alle über die Homepage www.kometdental.de. Darüber können auch die 3500 Qualitätsprodukte optimal eingesehen und besser verstanden werden – von der korrekten Anwendung, über System-Zusammenhänge bis hin zur Instrumentenaufbereitung. Ganz intuitiv gelangt ihr zu diesen Zusatzinformationen. All diese Serviceleistungen zeigen, dass Komet nicht nur Erfinder, Hersteller und Vertreiber ist, sondern alles tut, um euch erfolgreich durch das Studium zu begleiten – egal ob gerade Semesterferien sind oder nicht!

Erstveröffentlicht in dentalfresh 2/16, Oemus Media AG, Leipzig

Bevorstehende Events:

Schnupperstudium an der Uni Witten/Herdecke

Wann : 12.10.2017
Wo : Witten

Bundesfachschafts-Tagung - Winter-BuFaTa Hannover

Wann : 24.11.2017
Wo : Hannover