Zum Inhalt springen

Auf den Feilen-Geschmack kommen

Der Kursalltag ist meist geprägt von Komet-Produkten auf dem Instrumenten-Tray. Da schwappt das Vertrauen in die Marke sozusagen fließend in den Endo-Bereich über. Komet bietet an Unis kostenlose Endo-Kurse an und führt federleicht in die Welt seiner Qualitätsfeilen ein. Der bisherige Respons: große Erleichterung unter den Studenten.

Meist ergibt es sich im Gespräch zwischen Komet und den zuständigen Oberärzten, dass ein Endo-Kurs mit Komet-Feilen in das studentische Ausbildungsprogramm mit aufgenommen wird. Johann Klassen, einer von insgesamt sieben Endo-Fachberatern von Komet: „Es ist keine Voraussetzung, dass hier bereits mit unseren Instrumenten gearbeitet wurde. Es ist immer lehrreich, andere Systeme kennenzulernen und daran zu üben. Es geht einfach um das Kennenlernen – und das kommt immer toll an.“ Klassen führt die Studenten gerne durch den Theorie-Teil, er kann aber auch die Lehrinhalte des Oberarztes einfach unterstützen. Nach dem Vortrag darf an Acrylblöckchen mit dem rotierenden 2-Feilensystem und/oder dem rotierenden 1-Feilensystem F6 SkyTaper selbst geübt werden. Die Oberärzte und die Komet Endo-Fachberater zeichnen anschließend alle dasselbe Bild: Sie erleben bei den Studenten eine schnelle Lernkurve, die von Anfang an gute Ergebnisse erzielen ohne Verlagerungen oder gar Feilenbrüche. Manche der Erstanwender erleben die maschinelle Wurzelkanalaufbereitung zum ersten Mal und sind überrascht, wie schnell, einfach und sicher sie im Vergleich zur Handaufbereitung funktioniert. Sind diese Kurse denn auf freiwilliger Basis oder Pflicht? Klassen: „Das ist ganz unterschiedlich: An der Uni Göttingen war unser Kurs zum Beispiel freiwillig, an der Uni Mainz hingegen verpfichtend.“

Eine Frage des Geschmacks

Klassen erlebt es immer wieder: Manche Unis schießen sich auf F360 ein, andere bevorzugen klar F6SkyTaper. Das zeigt, wie unterschiedlich die „Geschmäcker“ bei der Aufbereitung sind. Dieses unterschiedliche Empfinden zieht sich über das Studium hinaus bis in die Praxis. Wichtig zu wissen: Bei der Komet-Feilenauswahl gibt es kein „falsch“ oder „richtig“. Klassen: „Deshalb ist Komet auch zum Vollanbieter geworden. Der Zahnarzt kann bei uns unter den Qualitätsprodukten frei entscheiden. Den bekannten Komet-Service hat er immer.“

Erstveröffentlicht in dentalfresh 1/17, Oemus Media AG, Leipzig

Bevorstehende Events:

Events

Tag der Zahngesundheit

Wann : 25.09.2019
Wo : Rostock

Tag der Zahngesundheit

Wann : 25.09.2019

11. Dental Summer

Wann : 24.06.2020 - 27.06.2020
Wo : Timmendorfer Strand

mehr Events