Zum Inhalt springen

Ablauf des Zahnmedizinstudiums

Das Zahnmedizinstudium ist wissenschaftlich und praktisch ausgerichtet. Der Studienaufbau ist prinzipiell an allen deutschen Universitäten gleich und wird in der Approbationsordnung für Zahnärzte geregelt. Das Studium dauert mindestens zehn Semester und ist in einen vorklinischen und einen klinischen Studienabschnitt mit je fünf Semestern aufgeteilt. An die Klinik schließt sich ein Prüfungssemester für das Staatsexamen an.

Genaue Regelungen zum Studienablauf und den Prüfungen finden sich in den Studienordnungen für Zahnmedizin an den jeweiligen Universitäten. Zum Teil gibt es zwischen den Universitäten Abweichungen bzgl. der Fachsemester, in denen bestimmte Kurse absolviert werden und auch in den angebotenen Kursen oder der Form der Lehrveranstaltung (Seminar, Vorlesung, Praktikum).



 Weiterführende Links

Vorklinik

Die Vorklinik umfasst die ersten fünf Semester des Studiums. Inhalte sind größtenteils theoretisch-naturwissenschaftlicher und zahntechnischer Natur und sollen Grundlagen zur Arbeit am Patienten...

Physikum

Die zahnärztliche Vorprüfung wird im Unialltag meist nur Physikum genannt. Um zur zahnärztlichen Vorprüfung zugelassen zu sein, muss so einiges nachgewiesen werden. Dazu gehört u.a. das Bestehen der...

Klinik

Der klinische Studienabschnitt umfasst in der Regel ebenfalls fünf Semester. Während dieser Zeit behandeln die Studierenden Patienten unter Aufsicht von erfahrenen Ärzten und absolvieren Kurse und...

Auch interessant

17.01.2019
Wer studiert, lebt immer seltener alleine. Die Wohngemeinschaft hat die private Studentenwohnung als häufigste Wohnform abgelöst. 2018 wohnt ein knappes Drittel der Studierenden in einer WG, rund ein Viertel noch bei den Eltern. Dies ergab eine Auswertung der Befragung von rund 150.000 Studierenden...
17.01.2019
Studierende des ersten und zweiten Studiensemesters können sich von heute an und noch bis zum 19. Februar um ein Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes bewerben. Gesucht werden junge Menschen, die sich durch ihre intellektuellen Fähigkeiten und Motivation sowie durch ein breites...
16.01.2019
Eine Auswertung von Daten des internationalen Rankings U-Multirank zeigt, dass bei den Rahmenbedingungen an deutschen Hochschulen noch Luft nach oben ist. Die Studierenden geben der Lehre in Deutschland jedoch bessere Noten als in Europa gesamt. Fragen dazu von Kate Maleike vom Deutschlandfunk an...