Zum Inhalt springen

Literatur

Bornett, M., Schlachter, Ch., Siebert, G.:
Untersuchungen zur Desinfektion von Abformmaterialien in der zahnärztlichen Praxis.
Dtsch Zahnärztl Z 35, 902 (1980)

Finger, W., Komatsu, M.:
Elastic and plastic properties of elastic dental impression materials.
Dent Materials 1, 129 (1985)

Hansson, O., Eklund, J.:
A historical review of hydrocolloids and an investigation of the dimensional accuracy of the new alginats for crown and bridge impression whenusing stock trays.
Swed Dent J 8, 81 (1984)

Hollinger, O.J., Lorton, L., Krantz, W.A., Conelly, M.:
A clinical and laboratory comparison of irreversible hydrocolloid impression techniques.
J Prosth Dent 51, 304 (1984)

Khan, Z., Morris, J.C., v. Fraunhofer, J.A.:
Effect of irreversible hydrocolloid impressions on surface hardness of dental stone.
J Prosth Dent 52, 435 (1984)

Körber, K., Ludwig, K.:
Zahnärztliche Werkstoffkunde und Technologie.
2. Auflage Thieme Verlag, Stuttgart 1993

Marxkors, R., Meiners, H.:
Taschenbuch der Zahnärztlichen Werkstoffkunde,
4. Auflage. Hanser Verlag, München 1993

Musil, R., Lueddeckens, H., Oehring, H., Schmidt, H.J.:
Alginatabformung durch eine Peressigsäure-Dampfbehandlung hochgradig desinfizieren.
Dental Labor 26, 1083 (1983)

Peutzfeldt, A., Asmussen, E.:
Accuracy of alginate and elastomeric impression materials.
Scand J Dent Res 97, 375 (1989)

Viohl, J., Lehmer, P.:
Dimensionsstabilität von Alginatabformungen und Härte der Gipsausgüsse bei Desinfektion.
Dtsch Zahnärztl Z 43, 477 (1988)

Wirz, J.:
Der Alginatabdruck in der täglichen Praxis.
Quintess Zahntech 7, 199 und 299 (1981)

Wirz, J., Jäger, K., Schmidli, F.:
Abformung in der zahnärztlichen Praxis.
G. Fischer, Stuttgart 1993


Der Leitfaden Alginat (Download des PDFs, 588 KB) wird im Rahmen der Heraeus Kulzer Studentenkurse verteilt und erfreut sich ähnlicher Beliebtheit wie die Goldene Reihe. Wenn ihr mehr zum Engagement von Heraeus Kulzer bei den Studenten wissen möchtet, schaut Euch die Heraeus Kulzer Partnerseite an!

Auch interessant

04.09.2018
Manche krankheitserregenden Bakterien, wie zum Beispiel Salmonellen, injizieren giftige Proteinmischungen in die Zellen ihres Wirts, um diese umzuprogrammieren. So können die Bakterien das Immunsystem des Wirts umgehen und dessen Gewebe erfolgreich besiedeln. Im Giftcocktail enthalten sind...
31.08.2018
Die Wurzel heutiger Zivilisationskrankheiten liegt möglicherweise in einer genetischen Mutation bei unseren Vorfahren vor etlichen Millionen von Jahren, verbunden mit hohem Zuckerkonsum und der Anlage größerer Fettreserven. Diabetes, Bluthochdruck, Fettleibigkeit und Gicht sind Krankheiten, welche...
24.08.2018
Ein Team um Professor Ivan Huc, Leiter der Arbeitsgruppe „Biomimetic Supramolecular Chemistry“ an der LMU, hat eine künstliche molekulare Struktur in Form einer spiralförmigen Kapsel entwickelt und synthetisiert, die gezielt ein spezielles Zuckermolekül erkennen und „fangen“ kann: Xylobiose, wie...