Zum Inhalt springen

Sortimentserweiterung Q-Finierer

Q-Finierer

Der Erfolg der Q-Finierer steht außer Frage: Die Finitur von Composite-Füllungen ist seitdem von Effizienz und einer neuen Oberflächenqualität geprägt. Mit dem neuen Q-Finierer H48XLQ.314.012 erweitert Komet das Sortiment nun um ein Instrument mit längerem Arbeitsteil, damit auch besonders lange Zähne zervikal souverän erreicht werden können.

Die regelmäßigen Erweiterungen des Q-Finierer Sortimentes zeigen, wie wertvoll diese speziellen Instrumente für die Zahnärzte geworden sind. Labiales, palatinales und approximales Finieren – alles deckte das bisherige Sortiment bereits ab. Um jetzt auch die Zervikalbereiche langer Zähne (z.B. 3er) zu erreichen, setzte Komet die konkrete Nachfrage aus der Praxis um: Der H48XLQ.314.012 besitzt nun ein Arbeitsteil über 10 mm anstatt 8 mm und ist damit eine wertvolle Ergänzung der erfolgreichen Q-Finierer Linie.

Effiziente Composite-Finitur

Für die Füllungsbearbeitung stehen Hartmetall- und Diamantfinierer zur Verfügung. Ob der eine oder andere, vielleicht sogar eine Kombination in aufeinanderfolgenden Finierstufen gewählt wird, hängt von der Art des Composites aber auch von der Oberflächenbeschaffenheit der natürlichen Zähne des Patienten ab. Grundsätzlich hinterlassen Hartmetallfinierer feinere Oberflächen als Diamantfinierer. Die Q-Finierer („Q“ steht übrigens für Querhieb) erzeugen dank der innovativen Querhiebverzahnung in einer Finierstufe bereits sehr feine Oberflächen: Rz = 1µm. Ein roter Diamantfinierer hinterlässt eine deutlich rauere Oberfläche: Rz = 14 µm. Die glatte, nicht verzahnte Spitze bei den konischen Figuren H134Q und H135Q sorgt für schonendes Finieren und schützt die Gingiva. Optimale Ergebnisse werden unter Verwendung von Spraykühlung (mind. 50ml/min) bei 20.000 min-1 erzielt.

Anschließend 2-stufig polieren

Nach der Formgebung durch die Q-Finierer empfiehlt Komet das 2-stufige Poliersystem für Composite-Füllungen im praktischen Starter-Set 4652. Die Polierer bieten einen optimalen Mix aus Standzeit und Flexibilität. Zunächst erfolgt die Vorpolitur mit den hellrosa Polierern. Deren Diamantkörnung ermöglicht Formkorrekturen, während gleichzeitig eine effektive Vorpolitur der Oberflächen stattfindet. Hellgelbe Polierer übernehmen anschließend die zweite Polierstufe und erzielen einen natürlich aussehenden Hochglanz dank der feinen Diamantkörnung, die in eine spezielle Bindung eingelassen ist.
Wer also mit den Komet Q-Finierern auf Qualität setzt, kann diesen Anspruch mit dem 2-stufigen Polierset 4652 konsequent fortführen.

Bevorstehende Events:

Events

Tag der Zahngesundheit

Wann : 25.09.2019
Wo : Rostock

Tag der Zahngesundheit

Wann : 25.09.2019

11. Dental Summer

Wann : 24.06.2020 - 27.06.2020
Wo : Timmendorfer Strand

mehr Events