Zum Inhalt springen

Damit Studieren gelingt. Gute Rahmenbedingungen für Studium und Lehre

Bild: Bigstockphoto / JacobLund

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz veranstaltet am 1. Oktober 2019 im Rahmen ihres durch den Qualitätspakt Lehre geförderten Projekts „LOB – Lehren, Organisieren, Beraten“ eine bundesweite Tagung zum Thema „Damit Studieren gelingt. Gute Rahmenbedingungen für Studium und Lehre“. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Frage, welche Anforderungen an gute Studienbedingungen neben einer guten Lehre – der ohne Zweifel eine zentrale Rolle zukommt – zu stellen sind.

Mithilfe des Qualitätspakts Lehre (QPL) werden vielfach Maßnahmen gefördert, die auf eine Verbesserung der Rahmenbedingungen von Studium und Lehre abzielen, etwa Beratungsangebote für Studierende, der Aufbau eines Qualitätsmanagements sowie Angebote im Bereich der Personalentwicklung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kontext der Studienadministration.

Wann: Dienstag, 1. Oktober 2019, 9:30 Uhr – 16:30 Uhr
Wo: Johannes Gutenberg-Universität Mainz – Alte Mensa, Johann-Joachim-Becher-Weg 3-9, 55128 Mainz

Veranstalter: Projekt „LOB – Lehren, Organisieren, Beraten“ der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Programm: www.lob.uni-mainz.de/tagungsprogramm/
Webseite: www.lob.uni-mainz.de/lob-tagung-2019/

Eintritt: frei
Anmeldung: erforderlich bis 9. September 2019 unter www.lob.uni-mainz.de/anmeldung/

Mit dem Jahr 2020 laufen der Qualitätspakt Lehre sowie der Hochschulpakt aus. Bund und Länder haben sich inzwischen auf eine Verstetigung in Form des „Zukunftsvertrags Studium und Lehre stärken“ verständigt, der jährlich mit fast vier Milliarden Euro ausgestattet ist. In den laufenden Verhandlungen über die konkrete Umsetzung des Zukunftsvertrags steht die Frage im Mittelpunkt, wie die Hochschulen mindestens den erreichten Stand halten, die im Rahmen der vielfältigen Projekte gewonnen Ergebnisse sichern und so über 2020 hinaus ihren Studierenden gute Studienbedingungen gewährleisten können. Für die sich daraus ergebenden hochschulpolitischen Fragestellungen konnten unter anderem Prof. Dr. Konrad Wolf, Minister für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur in Rheinland-Pfalz, sowie Prof. Dr. Peter-André Alt, Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), als Keynote Speaker gewonnen werden.

Zwei weitere Vorträge befassen sich mit dem Lernverhalten der „Generation Y“ und die damit verbundenen Herausforderungen für die Lehre sowie mit der Herausforderung einer zielgerichteten Beratung und Unterstützung von Studierenden durch die Analyse großer Datenmengen/Educational Data Mining. Darüber hinaus präsentiert die JGU zahlreiche Maßnahmen ihres LOB-Projekts, insbesondere zu den Themen fachbezogene Beratung und Unterstützung von (internationalen) Studierenden entlang des Student-Life-Cycle, dezentrales Qualitätsmanagement, Auslandsmanagement, Weiterbildungsangebote für Lehrende sowie andere in Studium und Lehre tätige Akteure.

Die Tagung lädt alle im Bereich von Studium und Lehre Tätigen sowie Interessierte zu Austausch und Vernetzung ein.

Das Tagungsprogramm steht unter www.lob.uni-mainz.de/tagungsprogramm/ zur Verfügung. Im Rahmen der LOB-Tagung wird zudem eine kostenfreie Kinderbetreuung angeboten: https://www.lob.uni-mainz.de/kinderbetreuung/.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung zur Tagung per Online-Formular unter www.lob.uni-mainz.de/anmeldung/ bis zum 9. September 2019 erforderlich.

Bevorstehende Events:

Events

Tag der Zahngesundheit

Wann : 25.09.2019
Wo : Rostock

Tag der Zahngesundheit

Wann : 25.09.2019

11. Dental Summer

Wann : 24.06.2020 - 27.06.2020
Wo : Timmendorfer Strand

mehr Events