Zum Inhalt springen

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Univorstellung Hamburg

Die Universität Hamburg ist mit fast 40.000 Studierenden die fünftgrößte Uni Deutschlands und verteilt sich mit 270 verschiedenen Gebäuden über die ganze Stadt. Das Universitätsklinikum befindet sich etwas entfernt vom Hauptcampus im schönen Stadtteil Eppendorf. Das UKE (Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf) wurde Ende des 19. Jahrhunderts erbaut und es umfasst 14 Zentren, 34 Institute und 41 Kliniken. Dazu zählt natürlich auch unser Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Kahl-Nieke und ihrem Stellvertreter Prof. Dr. Jüde. Zu allererst einmal die freudige Nachricht: Es gibt nach sehr langerZeit wieder eine Zahni-Fachschaft in Hamburg! Derzeit befinden wir uns noch in der Gründungs- und Strukturierungsphase.

Der Sparkurs und die Privatisierung einiger Bereiche des UKE's traf uns Zahnmedizinstudenten besonders im organisatorischen Bereich. Die dadurch resultierenden Informationsdefizite haben bei den Studenten zu einer negativen Grundstimmung geführt. Dies wurde vor einiger Zeit auch seitens des Fachbereichs erkannt und die Probleme werden nun durch eine jährlich stattfindende Evaluation analysiert. Es wird dann durch die eigens eingerichtete ,,Kommission zur Verbesserung der zahnmedizinschen Ausbildung" in den einzelnen Bereichen reagiert. Leider schlagen sich die bereits begonnenen Verbesserungen noch nicht in der ZuZa-Studie nieder.

Seit dem WS 04/05 haben wir in Hamburg eine Jahreszulassung mit durchschnittlich 80 Studenten. Dies führte im vergangenen WS auf Grund der untypischen Semester größe ausnahmsweise dazu, dass ein TPK-Abendkurs eingerichtet wurde, um das Studium nicht unnötig zu verlängern.

Das Studium in Hamburg ist relativ günstig, da hier die teuersten Gerätschaften wie z.B. Winkelstücke und Zangen gestellt werden. Dank der Konkurrenz zwischen zwei Dental depots haben wir eine gute Betreuung und eine tägliche Liefermöglichkeit direkt an den Arbeitsplatz.

Besondere ,,Ortskenntnisse" erlangt man bereits in den ersten beiden Semestern, da sich die Naturwissenschaftliche Ausbildung über ganz Hamburg verteilt.

Im TPK werden zunächst Zähne aus Wachsblöcken geschnitzt, danach stehen eine Aufwachsübung und anschließend die Herstellung einer Vollgusskrone auf dem Programm. Als nervenaufreibender Abschluss wird dann eine partielle Prothese mit handgebogenen Klammern sowie einem selbstgebogenen Sublingualbügel angefertigt.

Phantom 1 wird in den Sommersemesterferien angeboten - während draußen die Sonne lacht, darf man sich im Studentenlabor vergnügen.

Phantom 2 absolviert man im Wintersemester als letzte zahntechnische Hürde vor dem Physikum mit dem besonderen Schmankerl einer fünfgliedrigen Frontzahnbrücke. Grundsätzlich kann man praktische Kurse einmal wiederholen und die theoretischen Prüfungen dreimal absolvieren. Wenn einem dies nicht gelingt, kann man den betreffenden Schein an der Uni Hamburg nicht mehr erwerben.

Hat man es erst mal in die Klinik geschafft, ist ein großer Schritt getan - gemeint ist dies natürlich reinphysisch. Hatte man vorher alle Kurse im RGH absolviert, so befindet man sich von nun an hauptsächlichin der Zahnklinik. Nun heißt es erstmal die Welt der Prophylaxe zu entdecken. Während eines zweiwöchigen ,,Gehirnwäschekurses" lernt man alles (und nochviel mehr), was Bürste und Amalgam so kann.

Als positiv sei hervorgehoben, dass es in der Klinik quasi eine Platzgarantie in den einzelnen Kursen gibt. Allerdings nimmt man hier mit ca. 25 Jahre alten Einheiten vorlieb. Doch die Modernisierung hält Einzug ... der Kons-Phantom-Raum wurde vor zwei Jahren mit neuen Sirona-Einheiten ausgestattet.

Zusammenfassend kann man behaupten, dass das Zahnmedizinstudium in Hamburg in einigen Punkten noch verbesserungswürdig ist, wir jedoch auf einem guten Weg sind. Und ganz nebenbei bietet die Stadt rundum mit Kiez, Dom, Speicherstadt, Schippern auf den Fleetkanälen, gemütlichem Grillen im Stadtpark oder entspannten Sonnenuntergängen am Elbstrand unbegrenzte Möglichkeiten, die es hier nie langweilig werden lassen ...

Also schaut bei Gelegenheit gern mal bei uns an der Elbe vorbei!

Eure Fachschaft Hamburg.

Stefanie LüersKai Vahle-Hinze

Wichtige Adressen und Kontaktinformationen rund um das Zahnmedizinstudium an der Uni Hamburg:

Adressen und Öffnungszeiten

  Adresse Telefon Links
Dekanat Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)
Martinistraße 52
20246 Hamburg
Tel.: (040) 42803-6509 EMail
Weblink
Prodekanat für Lehre Frau Falkenhof
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)
Martinistraße 52
20246 Hamburg
N55, 5. OG, Zimmer 05.12.1
040 7410 53076 Weblink
Klinik Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)
Martinistraße 52
20246 Hamburg
(040) 74 10 - 0 Weblink
ZM Studienberatung   Weblink
Fachschaft Fachschaftsrat Zahnmedizin
Martinistraße 52
  Weblink
EMail
Bafög-Amt Amt für Ausbildungsförderung (BAföG-Amt)
Grindelallee 9
20146 Hamburg
(Nähe Bahnhof Dammtor)
(Nähe Bahnhof Dammtor)
040 / 41 902 - 0 Weblink
EMail
Mensen Übersicht   Weblink

 

Informationen zum Zahnmedizinstudium ohne Abitur an der Uni Hamburg findet ihr hier.


Seid ihr auf veraltete oder fehlerhafte Kontaktinfos gestoßen? Dann schickt bitte eine Mail an infozahniportalde.

Uni intern

Auf Zahniportal registrierte und als Studierende/r einer zahnmedizinischen Universität bestätigte User bekommen im Uni-Bereich wertvolle Insider-Infos und -Dokumente wie z.B. Prüfungsprotokolle.

Zum uni-internen Download-Bereich

Du hast noch keinen Zahniportal-Account? Dann kannst du hier ein Benutzerkonto anlegen und kannst neben deinem Uni-Bereich weitere Features nutzen, wie den Zugriff auf exklusive Angebote oder dein persönliches News-Abo zusammenstellen.

Studienplatztausch

Hinter diesem Link findest du Tauschangebote und -gesuche deiner Uni. Mit einem Klick auf den jeweiligen Tauschcode kannst du Kontakt mit uns aufnehmen. Wir leiten deine Anfrage dann direkt weiter.

Kontaktdaten:

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Martinistraße 52
20246 Hamburg
Deutschland

Telefon: +49 40 7410 - 0
info@uke.de
https://www.uke.de

News

Keine Einträge verfügbar.

Events

Keine Einträge verfügbar!