. .

Eine aus dreißig: Die Wahl der Universität

Wer ein Studium der Zahnmedizin zum Wintersemester aufnehmen will, steht vor der Qual der Wahl, welche der 30 Unis, die das Studium der Zahnheilkunde anbieten, er hochschulstart.de als Ortspräferenz angeben möchte. Zum Sommersemester fällt die Auswahl leichter: hier müsst ihr euch für eine von aktuell 14 Unis entscheiden.

In den meisten Fällen wird es so sein, dass ihr aufgrund des Numerus Clausus (NC) oder regionaler Vorlieben nur einige Unis in eure engere Auswahl aufnehmen werdet, unter denen ihr dann unter Zuhilfenahme der hier vorgestellten Instrumente wählen könnt. 

Das zahniportal stellt mit der ZuZa, dem CHE Hochschulranking, der Exzellenzinitiative der Bundesregierung, einer Umfrage der Fachschaft der Uni Göttingen und den Univorstellungen in den zahniportal-Uni-Steckbriefen einige Möglichkeiten vor, mit denen herausfinden kann, welche Uni den eigenen Ansprüchen am nähsten kommt.

Diese Übersicht will keine allgemeingültige Empfehlung für oder gegen einen Studienort geben, sondern euch ermöglichen, die jeweiligen Unis bereits vor einem Besuch vor Ort so gut wie möglich kennenzulernen. 

Verlasst euch bei der Wahl der richtigen Uni nicht nur auf Statistiken, sondern vertraut auch eurem Bauchgefühl: Schaut euch die Uni an, geht zur Fachschaft, sprecht vielleicht mit den Professoren und Assistenzärzten, wenn das möglich ist, und erkundet das Nachtleben der jeweiligen Uni-Stadt. 

Und falls es mit der Wunsch-Uni nicht klappt: Die zahnmedizinische Ausbildung in deutschland gehört zu den besten der Welt, ihr seid im Zweifel überall gut aufgehoben.

Die Unikarte vom zahniportal zeigt euch, wie die zahnmedizinischen Universitäten in Deutschland verteilt sind. Wenn ihr ortsgebunden seid, kann das bei der Bewerbung über hochschulstart.de berücksichtigt werden. 

In den Uni-Steckbriefen des zahniportals findet ihr zu jeder Uni unter anderem wichtige Links, eine Univorstellung und den Kontakt zur Fachschaft. 

Bei der Bewerbung bei hochschulstart.de solltet ihr gerade dann, wenn eure Abinote eher dem Durchschnitt als der Spitzengruppe entspricht, genau überlegen, welche Unis ihr als Ortspräferenz angebt und die Uni-Auswahl ggf. auf die begrenzen, die euch auch mit einem 2er-Abi gern nehme

Für Studierende in früheren Semestern war die ZuZa, die Zufriedenheitsstudie Zahnmedizin, ein wichtiger Anhaltspunkt für die Wahl der Uni. Die ZuZa hatte 2005 als erste bundesweite Studie ermittelt, wie die Sicht der Studierenden der Zahnmedizin auf ihre Uni ist. 

Wer sich über die ZuZa hinaus über die Studienbedingungen an verschiedenen Hochschulen informieren wollen, um die passende uni zu finden, kommt in Deutschland am Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) nicht vorbei. Das CHE-Ranking testet mehr als 2.000 Fachbereiche an über 250 Universitäte

Die Exzellenzinitiative der Bundesregierung und der Bundesländer will den Wissensstandort Deutschland stärken, indem sie verschiedenen Universitäten Gelder in erheblicher Höhe für die Forschung bewilligt hat.

Die Fachgruppe Zahnmedizin Göttingen hat anlässlich der Winter-Bundesfachschaftstagung (BuFaTa), die vom 15.-17. Oktober in Göttingen stattfand, eine Umfrage unter allen Fachschaften zur Situation an ihrer Uni durchgeführt. Im zahniportall findet ihr aus dieser Umfrage der Fachgruppe Göttingen auszugsweise die Informationen zu den Instrumenten- und Materialkosten sowie der Durchfallquote im Physikum. 


Wir unterstützen die Initiative "2 Klicks für mehr Datenschutz" des Heise Verlags.

Exklusiv für alle zahnis


Immer wieder heißt es Koffer bestücken! Bei rotierendenden Instrumenten bietet Komet spezielle Konditionen für Studierende: Zahnis erhalten 25 % Rabatt und eine portofreie Lieferung. Die von euch benötigten Instrumente könnt ihr mit den auf zahniportal hinterlegten und speziell für eure Uni entwickelten PDFs ganz einfach bestellen.
Hier geht es zu den speziellen Komet-Bestell-Formularen

Abonniere den zahniportal.de Newsletter und bleibe ständig auf dem neusten Stand! Einfach hier Deine E-Mailadresse eintragen:

Facebook

Mehr als 2.500 zahnis gefällt zahniportal.de auf Facebook.

Junge Zahnmedizin in Deutschland

DENTS.DE ist das offizielle Internetportal des BdZA. Das Portal vernetzt und informiert junge Absolventen der Zahnmedizin bundesweit und begleitet sie in allen Fragen des Berufslebens – und darüber hinaus. » mehr