Zum Inhalt springen

Richtige Lagerung des Alginatpulvers

Das Alginatpulver ist in der Originalverpackung bei Raumtemperatur (23°C) bis zu drei Jahre lagerfähig. Beim Einkauf sollte deshalb das Herstellungs bzw. Verfalldatum auf der Packung beachtet werden.

Nach dem Anbrechen der Packung muss der Behälter mit dem Alginatpulver nach jeder Materialentnahme stets wieder gut verschlossen werden. Die entsprechenden, in der Gebrauchsinformation angegebenen Lagerbedingungen, sollten beachtet werden. Die Entnahme des Alginatpulvers aus der Packung muss auch stets mit trockenen Instrumenten erfolgen. Auf gar keinen Fall darf man das Pulver mit einem feuchten Spatel der Dose entnehmen oder Pulverüberschüsse mit einem feuchten Spatel vom Dosierlöffel abstreichen.

Zu Beginn eines jeden Arbeitstages sollte der Alginatvorratsbehälter einmal gründlich geschüttelt werden. Dadurch wird das Pulver, das sich bei der Lagerung verdichtet hat, wieder aufgelockert und lässt sich entsprechend der Gebrauchsinformationen dosieren.


Der Leitfaden Alginat (Download des PDFs, 588 KB) wird im Rahmen der Heraeus Kulzer Studentenkurse verteilt und erfreut sich ähnlicher Beliebtheit wie die Goldene Reihe. Wenn ihr mehr zum Engagement von Heraeus Kulzer bei den Studenten wissen möchtet, schaut Euch die Heraeus Kulzer Partnerseite an!

Auch interessant

26.01.2018
Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der Charité – Universitätsmedizin Berlin haben in Kooperation mit dem Wyss Institute der Harvard Universität Boston gezeigt, wie mechanisch optimierte...
15.12.2017
In einer jetzt veröffentlichten Metastudie untersuchten Wissenschaftler des Uniklinikums Jena die Wirksamkeit verschiedener nicht-medikamentöser Interventionen gegen psychische Belastung und Angst bei Zahnbehandlungen. In der Auswertung von insgesamt 29 Studien kamen sie zu dem Ergebnis, dass...
18.06.2017
In Studentenkursen der Universität Marburg wird gezeigt, wie mit Hilfe von F360 mit zwei NiTi-Feilen ein Großteil der Wurzelkanäle einfach und effizient auf volle Arbeitslänge aufbereitet werden kann. Ist das Konzept tatsächlich so schnell und praxisnah für Studenten umsetzbar? PD Dr. Matthias J....