Zum Inhalt springen

Literatur

Bornett, M., Schlachter, Ch., Siebert, G.:
Untersuchungen zur Desinfektion von Abformmaterialien in der zahnärztlichen Praxis.
Dtsch Zahnärztl Z 35, 902 (1980)

Finger, W., Komatsu, M.:
Elastic and plastic properties of elastic dental impression materials.
Dent Materials 1, 129 (1985)

Hansson, O., Eklund, J.:
A historical review of hydrocolloids and an investigation of the dimensional accuracy of the new alginats for crown and bridge impression whenusing stock trays.
Swed Dent J 8, 81 (1984)

Hollinger, O.J., Lorton, L., Krantz, W.A., Conelly, M.:
A clinical and laboratory comparison of irreversible hydrocolloid impression techniques.
J Prosth Dent 51, 304 (1984)

Khan, Z., Morris, J.C., v. Fraunhofer, J.A.:
Effect of irreversible hydrocolloid impressions on surface hardness of dental stone.
J Prosth Dent 52, 435 (1984)

Körber, K., Ludwig, K.:
Zahnärztliche Werkstoffkunde und Technologie.
2. Auflage Thieme Verlag, Stuttgart 1993

Marxkors, R., Meiners, H.:
Taschenbuch der Zahnärztlichen Werkstoffkunde,
4. Auflage. Hanser Verlag, München 1993

Musil, R., Lueddeckens, H., Oehring, H., Schmidt, H.J.:
Alginatabformung durch eine Peressigsäure-Dampfbehandlung hochgradig desinfizieren.
Dental Labor 26, 1083 (1983)

Peutzfeldt, A., Asmussen, E.:
Accuracy of alginate and elastomeric impression materials.
Scand J Dent Res 97, 375 (1989)

Viohl, J., Lehmer, P.:
Dimensionsstabilität von Alginatabformungen und Härte der Gipsausgüsse bei Desinfektion.
Dtsch Zahnärztl Z 43, 477 (1988)

Wirz, J.:
Der Alginatabdruck in der täglichen Praxis.
Quintess Zahntech 7, 199 und 299 (1981)

Wirz, J., Jäger, K., Schmidli, F.:
Abformung in der zahnärztlichen Praxis.
G. Fischer, Stuttgart 1993


Der Leitfaden Alginat (Download des PDFs, 588 KB) wird im Rahmen der Heraeus Kulzer Studentenkurse verteilt und erfreut sich ähnlicher Beliebtheit wie die Goldene Reihe. Wenn ihr mehr zum Engagement von Heraeus Kulzer bei den Studenten wissen möchtet, schaut Euch die Heraeus Kulzer Partnerseite an!

Auch interessant

18.06.2017
In Studentenkursen der Universität Marburg wird gezeigt, wie mit Hilfe von F360 mit zwei NiTi-Feilen ein Großteil der Wurzelkanäle einfach und effizient auf volle Arbeitslänge aufbereitet werden kann. Ist das Konzept tatsächlich so schnell und praxisnah für Studenten umsetzbar? PD Dr. Matthias J....
16.06.2017
In der aktuell weltweit größten Studie zur Genetik der Parodontitis hat ein internationales Forschungsnetzwerk unter der Leitung von Wissenschaftlern der Charité – Universitätsmedizin Berlin unterschiedliche Varianten bestimmter DNA-Sequenzen identifiziert, die eindeutig mit einem erhöhten Risiko...
29.04.2016
Rund 100 Teilnehmer in 2015 waren begeistert: Bei den DGOI-Fortbildungen „Implantologie für Studierende“ (IfS) in Kaltenkirchen und im Chiemgau konnten sie bereits zum sechsten Mal hautnah implantologisches Praxiswissen sammeln. 2016 geht IfS in die nächste Runde.