Zum Inhalt springen

"Das BAföG neu erfinden!"

In einem Gastbeitrag für die Frankfurter Rundschau kommentiert Ulrich Müller die aktuellen Reformpläne der Studienförderung.

Für den Leiter des Bereichs politische Analysen beim CHE Centrum für Hochschulentwicklung kratzt die von Bundesbildungsministerin Karliczek geplante BAföG-Reform lediglich an der Oberfläche. Sie betreibe damit lediglich Symptomlinderung anstatt Ursachenbekämpfung, schreibt Müller in einem Gastbeitrag für die Frankfurter Rundschau (28.11.2018). Müller fordert eine Neuerfindung des BAföG, ein „umfassendes und wirkungsvolles ‚student funding‘-System“, das die bislang getrennten staatlichen Finanzierungsinstrumente bündelt sowie flexibel und transparent gestaltet.

Weitergehende Informationen in der Publikation.

Bevorstehende Events:

ImpAct Dentalcamp West 2019

Wann : 01.06.2019 - 02.06.2019
Wo : Herne
Preis : 159,00 € für Studentinnen/Studenten